Menu

Herzlich Willkommen

Das Calvenschiessen wurde in Erinnerung an die Schlacht an der Calven (1499) seit dem Jahr 1927 abwechslungsweise in den Vorortsektionen Chur, Davos, Ilanz, Müstair und Samedan auf die Distanzen Gewehr 300 Meter und Pistole 50 Meter ausgetragen. Ab 2016 findet das Calvenschiessen abwechslungsweise in Davos und Müstair statt.

Nächstes Calvenschiessen

Das nächste Calvenschiessen findet am Samstag, den 21.05.2016 in Davos statt.

Möchtest Du weitere Informationen zum Calvenschiessen erhalten, kannst Du Dich gerne via Mail oder Telefon melden. Die Angaben dazu sind unter dem Menü “Kontakt” zu finden.

Schiessanlage Davos / Landgut

Eine neue Schiessanlage wurde im “Landguet” beim Schmelzboden für nahezu 1,8 Mio. Franken erstellt. Dieser Schiessstand besteht aus Schützenhaus und einer Schiessanlage 300m mit elektronischer Trefferanzeige. Die Schiessanlage befindet sich zwischen Davos-Glaris und der Station Davos-Monstein. Man kann die Anlage mit dem Auto oder mit dem ÖV (RhB und Postauto) erreichen.

Schiessanlage Davos / Islen

Das bestehende Schützenhaus in den “Islen” wurde umfunktioniert. Es ist heute eine neuzeitliche Kleinkaliberanlage Gewehr 50 m mit elektronischer Trefferanzeige. Ebenso sind in diesem Haus die Pistolenschützen über 25 m und 50 m einquartiert. Die Anlage ist mit einer Scheibenzuganlage ausgerüstet und kann mit dem Auto der mit den Verkehrsbetrieben Davos (VBD) ab Davos Platz gut erreicht werden.


Preise beim Calvenschiessen

Die Bündner Gewehr- und Pistolenmannschaft mit dem höchsten Resultat erhält je die Calvenstandarte als Wanderpreis. Gastmannschaften erhalten einen Wanderpreis in den Sparten Pistole und Gewehr. Die Einzelsieger erhalten eine Bundesgabe. Die Gruppenauszeichnung ist ein schöner Zinnbecher.